4 Punkte eingefahren

Am Sonntag, 14.12.2014, fand in Beromünster LU die 4. Runde der 2. Liga, Gruppe 3, statt. Auf dem Programm stand das Spitzenspiel gegen Ramba Zamba Merenschwand und in der zweiten Partie forderte der UHC Scorpions Oftringen die Giswiler Drachen.

Spitzenspiel
Wie bereits erwähnt kam es im ersten Spiel zum absoluten Spitzenkampf zwischen den erstplatzierten Giswilern und den zweitplatzierten Merenschwandern. Die Giswiler starteten gut in die Partie und gingen 3:0 in Führung. Nach dem ersten Tor der Merenschwander gelang P. Ming das vierte Tor der Giswiler, was gleichzeitig den Pausenstand bedeutete. Die zweite Hälfte begann für die Giswiler optimal, in dem kurz nach der Pause das 5:1 erzielt werden konnte. Abwechslungsweise erhöhte sich das Score auf 7:3. Das letzte Tor erzielten die Giswiler im Powerplay zum Schlussresultat von 8:3. Es war ein starker Auftritt der Giswiler, welche das ganze Spiel mit drei Blöcken durchspielten. Dank der geschlossenen Mannschaftsleistung, hier auch erwähnenswert der sehr stark haltende Goalie P. Küchler, war der Sieg der Giswiler in dieser Höhe auch verdient.

Ein Gang Höher
Im zweiten Spiel gegen den UHC Scorpions Oftringen gingen die Giswiler ebenfalls in Führung. Es war ein zu dieser Phase ausgeglichenes Spiel und beide Mannschaften erarbeiten sich gute Chancen, welche durch die beiden Goalis mehrfach zunichte gemacht wurden. Es konnten dann trotzdem noch auf beiden Seiten Tore erzielt werden und die Giswiler gingen mit einer 4:2 Führung in die Pause. Den Oftringern gelang der Start in die zweite Hälfte besser und sie konnten auf 4:4 ausgleichen. Die Giswiler reagierten, in dem sie auf zwei Blöcke umstellten. Folglich schalteten die Giswiler einen Gang höher und erzielten in fast jedem Einsatz einen Treffer. Die Giswiler konnten das schnelle und hochstehende Spiel schlussendlich mit 9:4 zu ihren Gunsten entscheiden.

Die Giswiler führen die Tabelle nun mit 15 Punkten aus 8 Spielen souverän an. Da sich die Verfolgerteams gegenseitig Punkte abgerungen haben, trägt der Vorsprung auf das zweitplatzierte Spreitenbach 4 Punkte. Die Saison geht jedoch noch lang und es kann noch vieles geschehen.

Die nächste Runde findet am Sonntag, 11.01.2015, in der Mehrzweckhalle in Giswil statt. Weitere Informationen zu den Heimspielen folgen noch.
Die erste Herrenmannschaft wünscht allen Leserinnen und Lesern eine schöne Adventszeit und einen guten Rutsch ins Neue Jahr.

 Für Giswil spielten:
A. Abächerli, L. Abächerli, M. Abächerli, C. Degelo, P. Halter, T. Halter, P. Ming, S. Peter, D. Sigrist, M. Stutz, P. Küchler (erster Match), R. Schäli (zweiter Match)
Trainerstaff:
D. Abächerli und H. Halter
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.