DWT 19

Ein weiteres Jahr neigt sich dem Ende zu und ein weiteres Dragons Weihnachtsturnier geht in die Geschichtsbücher der Dragons ein. Um genügend Zeit für alle Spiele zu haben, wurde die Startzeit in diesem Jahr vorgezogen. Nach langen Abklärungen konnten wir alle drei Hallen sichern und bereits um 19:00 Uhr starten. Um aber den pausierenden Mannschaften die Chance zu geben, die Spiele zu beobachten, hat sich das OK kurzfristig entschlossen nur 2/3 der Halle zu benutzen und auf einem Feld das DWT aus-zutragen. Die Rekordteilnehmerzahl im 6. Jahr des Turniers ermöglichte es vier Mannschaften gegeneinander antreten zu lassen. In der Gruppenphase wurden die jeweiligen Halbfinalspiel-Gegner ermittelt. Die Teams traten entgegen der für die Völlerei bekannten Weihnachtszeit gesund und frisch als Früchte auf.
Das Team Trauben hatte sich im Halbfinal das Pendant der Damen WM zum Vorbild genommen. Beim Stand von 0:4 aus ihrer Sicht reichte aber die späte Aufholjagd (nicht effektive Zeitmessung) nur zum 2:4. Den Kräften und ihres Star-Spielers beraubt  beendeten die Trauben das Turnier auf dem vierten Rang.
Mit einem Sieg erreichte das Team Erdbeeren den dritten Schlussrang. An dieser Stelle sei noch erwähnt, wenn der Sieg im Halbfinal eingetreten wäre (Niederlage in der Verlängerung) hätte man sich sicherlich über den zweiten Platz freuen können.
Das noch etwas unreife (da grün) Team Ananas setzte im Finalspiel ebenfalls zu einer fulminanten Aufholjagd an. Nur die Götter wissen, ob es in jüngeren Jahren für den Sieg gereicht hätte.
Am Ende jubelte das Team Bananen über den Turniersieg. Obwohl sie in der Gruppenphase den ersten Platz, zitterten sie sich im Halbfinal gegen die viert platzierten in der Verlängerung in den Final. Den Finalsieg liessen sie sich dann nicht mehr nehmen.

Tabelle:

  1. Bananen
  2. Ananas
  3. Erdbeeren
  4. Trauben

Herzlichen Dank allen Teilnehmer für das kommen. Wir hoffen möglichst alle im nächsten Jahr wieder am DWT zu sehen. Die Fotos folgen im Verlauf der Festtage.

Die Dragons wünschen allen eine reichliche Bescherung, schöne Festtage und einen feucht fröhlichen Rutsch ins Schaltjahr 2020.

Ps: Die Serie der Oldies geht natürlich auch im nächsten Jahr weiter. Ein Beitrag befindet sich zur Zeit noch in der Kontrollstelle des Jugendschutzes und wird als bald wir die Freigabe erhalten hochgeladen.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.