Offizielles Statement zum Thema Werbung

Mit Werbung lässt sich Geld verdienen. Vor allem kann aber sehr viel Geld ausgegeben werden. In unserem Alltag ist die Werbung allgegenwärtig. Im Fernsehen, auf dem Smartphone, im Radio, der Zeitung, usw…. Es lässt sich kaum ein Schritt gehen ohne einem Werber ausgesetzt zu sein.
Nun sollte sich für Kleinunternehmen aber eine Kosten-Nutzen Rechnung für teure Werbeinserate erstellt werden. Der Point of Investment ist oftmals schwer zu bestimmen.

Beginnen wir mit den negativen Aspekten:

  • Werbung kann politisch, gesellschaftlich, oder im Gender Bereich schnell als anstössig aufgenommen werden.
  • Zu viele Wiederholung stossen beim Konsumenten auf Abstossung.
  • Die Botschaft kommt oftmals undeutlich oder gar nicht zum Konsumenten.
  • Der Bereich muss richtig gewählt werden. (bsp. Ist eine Werbung für ein Zeitschriftenabo im online Bereich eher suboptimal platziert.)
  • Wer viel Werbung platziert suggeriert dem Konsumenten, dass sein Produkt zusätzliche Aufmerksamkeit nötig hat und qualitativ Mängel aufweisen könnte.
  • Die Kosten können exorbitant in die Höhe schnellen. Je nach Bereich und Platzierung der Werbung. (TV je nach Sendezeit über 10’000.- / 10 sek.)

Natürlich stehen dem auch viele positive Aspekte gegenüber.

  • Die Werbung kann den Konsumenten auf das Produkt aufmerksam machen und die Kaufzahlen erhöhen.
  • Werbung kann selbst zum Kult werden und das Image der Werber positiv beeinflussen. (Welcher Schweizer kennt schon nicht die Firma welche Bettwaren verkauft & reinigt und Montags geschlossen hat.)
  • Wer keine Werbung schaltet kann sich durch die offensichtliche Abwesenheit gegenüber den Konkurrenten negative Image folgen haben.
  • Gute Werbung lässt den Konsumenten schmunzeln und sorgt für Gesprächsstoff in der Gesellschaft.
  • Die Werbung kann abseits des Produktes diverse „Produzenten“ Förden. (bsp: Musikstück, Athleten, usw…)

Was resultiert daraus für die Giswil Dragons und ihren sportlichen Bereich?

Für den Abschluss im alten Jahr hat sich der Vorstand und eine speziell ins Leben gerufene technische Kommission entschieden keine Werbung für ihr Premiumprodukt zu schalten. Seit Jahren wird das Produkt am letzten Donnerstag der Schulwoche im Dezember zelebriert. Die Kosten-Nutzen Analyse ergab, dass es sinnvoller ist keinen externen Aufwand zu betreiben.
Wer das Produkt noch nicht kennt und sich trotzdem mit den Dragons oder dem Unihockeysport verbunden fühlt, muss in den vergangenen Jahren abseits der Gesellschaft gelebt haben. Diese Zielgruppe trotzdem zu erreichen scheint utopisch. Falls sich solche „Einsiedler“ neu in der Gesellschaft zeigen und verstärkt Teil des sozialen Lebens werden, scheint die Mund zu Mund Propaganda sicherlich ausreichend zu sein.

In diesem Sinne hoffen wir trotzdem auf viele Konsumenten unseres Premiumprodukts am 20.12.2018 in der Mehrzweckhalle Giswil. Um lange Schlangen zu vermeiden, öffnen wir die Tore der Turnhalle bereits um 18:15 Uhr. Das Produkt wird ab 19:00 Uhr zur Verfügung stehen. Falls es Konsumenten gibt, die erst später dazu kommen können; Meldet euch doch einfach unter giswildragons@gmail.com dann können wir euch versichern auch in diesem Jahr teil des Premiumprodukt der Giswil Dragons zu sein.

Euer Vorstand & DWT Team 😉

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen